Die Praxis widerspricht der Lehre. So können die Antworten der Gläubigen auf die Fragen des Vatikans zu den Themen Ehe, Familie und Sexualität zusammengefasst werden.Die Reformgruppen, Laieninitiative und die Plattform "Wir sind Kirche" haben den vatikanischen Fragebogen in verständliche Fragen umgewandelt und als multiple choise Fragebogen von Mittes November bis 31. Dezember 2013 via Internet angeboten. Mehr als 4.000 Personen haben sich daran beteiligt.

 

Die Ergebnisse wurden am 10. Jänner 2014 der Öffentlichkeit präsentiert. Schon am 7. Jänner wurde darüber die Österreichiche Bischofskonferenz informiert und sie werden auch in den Vatikan (Franziskus und dem Sekretär der Bischofssynode) geschickt.

 

Hier finden Sie eine Zusammenfassung der Ergebnisse . Texteingaben der Befragten siehe unter weiter. Stellungnahme vom Vorsitzenden der Plattform  "Wir sind Kirche".